VGG Kalender

loader

Förderverein

Besuchen Sie auch die Seiten unseres Fördervereins.

Kooperationspartner

Logo medium

logo bau

Cidsnet Logo

Seit 2008 gibt es an unserer Schule das Projekt "Mosaik". Es wurde 2008 von unserer Lehrerin Frau Gehring zusammen mit Christine Gersch und Igor Jerschov ins Leben gerufen. Die damalige Klasse 4a durfte die ersten Mosaike für die Schulgebäudewand entwerfen und anfertigen, die bis heute mit vielen weiteren Kunstwerken ergänzt wurden.

Seitdem werden jährlich neue Mosaike von den Kindern geschaffen, die nicht mehr nur das Schulgebäude sondern auch den Schulhof schmücken.

Vielen Dank an dieser Stelle an Frau Gehring, Frau Gersch und Herrn Jerschov für ihr Engagement über die Jahre!

Hier sehen Sie einige der Kunstwerke:

mosaik 2011 mosaik mosaik2


 Mosaikprojekt 2013

In der Woche vom 23.9. bis zum 27.9.2013 führte die Klasse 5a mit Christine Gersch und Igor Jerschov ein Mosaikprojekt. Vier Pfeiler sollten auf unserem Schulhof mit Mosaiken verschönert werden. Durch den Kulturprojektfond Reinickendorf und Dank des Kuchenverkaufs der 5a und Spenden der Eltern konnten wir das Mosaikprojekt finanzieren.

Die Klasse wurde in verschiedene Gruppen mit unterschiedlichen Themen eingeteilt. Als Themen standen zur Auswahl: Hobby, Fantasie, Natur und Luft.

Zuerst zeichneten wir ein Bild auf Papier. Christine Gersch und Igor Jerschov bereiteten es so vor, dass wir nur noch die Mosaike legten und fest klebten. In den Herbstferien befestigten die Mosaikprofis unsere Kunstwerke an den Schulhofpfeilern. Unserer Klasse gefiel das Mosaikprojekt sehr gut.

Vielen Dank auch an Frau Gehring, die das interessante Projekt mit uns durchführte."

Anton Lehwaldt, 5a

 

mosaik 2013In der Projektwoche vor den Herbstferien arbeiteten 4 Teams mit je 7 Schülern an der Umsetzung der Ideen. Die Übertragung vom Skizzenbogen auf die Vorlage in Orginalgröße und das Mosaikgitternetz machte den Schülern bewusst, wie schwierig es sein wird sehr kleine bzw. differenzierte Motive umzusetzen.

In dieser Phase des Projektes entschieden Künstler und Klasse sich für das vollständige aber auch zeitaufwendigere Ausarbeiten des Mosaiks auf der gesamten Säule, entsprechend den Kinderideen.

Der Gruppenwechsel fand nach drei Schulstunden statt. Die Arbeitstechnik, Farbsuche und Genauigkeit ging den meisten Schülern am zweiten Tag nun immer leichter von der Hand. Ein Säulenteil nach dem anderen wurde fertiggestellt, am Freitag war es dann geschafft, die geklebten Mosaiknetze konnten bestaunt werden.

mosaik 2013 2Die Schulhofwächter sind durch ihre Farbenpracht und Motivauswahl einen schönen Blickfang und zu Eingangspforten des Schulhofes geworden. Sie fallen auf, werden betrachtet und gern berührt. Ihre Fertigstellung motiviert zur Weitergestaltung der anderen Betonsäulen der Schulhoffläche.

Im Namen aller Beteiligten und Unterstützer bedanken wir uns für die Zuwendung der Projektmittelförderung durch den Bezirk Reinickendorf. Die gemeinsamen Erlebnisse werden uns in guter Erinnerung bleiben und uns fast täglich in Form der Schulhofwächter begegnen.

K.Gehring